Loesungen/Standardfestverbindung

Alternative zur analogen Standard-Festverbindung der T-Systems

Ausgangssituation:

  • Die T-Systems hat ihre Dienste „analoge Standard-Festverbindung“und "digitale Festverbindungen kleiner 2 Mbit/s" abkündigt. Zeitlich befristet werden zwar Überbrückungsleistungen angeboten, jedoch wird danach der Dienst endgültig abgeschaltet, weil der Betrieb dieser Leitungen für die T-Systems unrentabel ist.

Lösung:

  • Viele Standleitungsnutzer sind durch die Abkündigung verunsichert, sehen hierin jedoch auch ein Chance ihre Kommunikationsstrukturen neu zu überdenken. Dabei gewinnen Funklösungen an Bedeutung - nicht zuletzt wegen der hohen Verfügbarkeit, unkomplizierten Inbetriebnahme und kostengünstigen Realisierung.

Standleitung via GPRS / EDGE / HSDPA

  • Dr. Neuhaus bietet zur Umsetzung von drahtlosen Standleitungen gleich mehrere Lösungen: Mit den TAINY Modems und -Routern lassen sich Festverbindungen über das GSM Netz abbilden. Begünstigt durch spezielle M2M Datentarife der Mobilfunkprovider besteht sogar Einsparpotential bei den Kommunikationskosten im Vergleich zu herkömmlichen Festverbindungen.

  • Lösung Seriell:

    GPRS Wähl- und Standleitungs-Modem für industrielle Anwendungen.

    TAINY GMOD-S3

    Das TAINY GMOD-S3 ersetzt ein herkömmliches AT-gesteuertes Wähl- bzw. Standleitungsmodem. Applikationen können so kostengünstig via GPRS bidirektional mit einer Leitstelle oder untereinander kommunizieren.

    Über eine serielle RS232-Schnittstelle erlaubt dieses GPRS-Modem die problemlose Implementierung in bereits bestehende technische Infrastrukturen. Unabhängig vom Betriebssystem der Applikation, kommuniziert dieses GPRS-Modem über TCP/IP-Netzwerke.

    Ankommende und abgehende GSM/CSD-Datenrufe werden unterstützt.

  • Lösung Ethernet:

    Sichere Anbindung drahtloser M2M Anwendungen in Ihr IP-Netzwerk.

    TAINY EMOD-V3-IO

    Das TAINY EMOD-V3-IO von Dr. Neuhaus Telekommunikation vereint GPRS/EDGE*-Funkmodem, VPN (Virtual Private Network)-Router und Firewall in einem Gerät. Hochsensible Daten lassen sich so drahtlos und sicher über das GSM-Netz übertragen.

    Die integrierte Firewall schützt zusätzlich die Anwendung umfassend vor unberechtigtem Zugriff - so werden Sicherheit und Flexibilität optimal kombiniert.

    Für die Stabilität und hohe Verfügbarkeit der Verbindung sorgt das intelligente Kommunikationsmanagement. Entfernte Stationen werden auf diesem Wege unkompliziert in ein IP-Netzwerk eingebunden.

    Durch seine robuste und kompakte Standardbauform ist es prädestiniert für die Hutschienenmontage im Schaltschrank.

Beispiel für eine Systemlösung:

  • Panasonic Electric Works bietet als Ersatz für aSFV schnell realisierbare und effektive Gesamtlösungen an. Die Standleitung wird hierbei durch GPRS-basierten Systemlösungen ersetzt und zwar in gewohnter Standleitungsqualität.

  • Weitere Informationen finden Sie unter: www.panasonic-electric-works.de

  • Das Beispiel zeigt die Anbindung zweier Außenstationen mit Steuerungen der Firma Pannsonic an eine Leitstelle.

Lösungs Topologie

Quelle: Panasonic Electric Works

Kontakt zum Vertrieb

  • Dr. Neuhaus Telekommunikation GmbH
    Herr Seehase
    Papenreye 65
    D-22453 Hamburg

  • Telefon: +49 (40) 55304 203
  • Fax: +49 (40) 55304 180

  • E-Mail: vertrieb@neuhaus.de

Bezugsquellen

Newsletter:

Erhalten Sie regelmäßig Infos über Produktneuheiten, Messen und Seminare. Infos zum Newsletter



Dr. Neuhaus-Fröschl-Gruppe   Impressum   Kontakt   Bezugsquellen